Stefanie Spinty - Malerin - Kunstatelier Buschtrommel-Nordheide

Licht und Schatten - Collage mit echten Teilen aus dem Innenleben meiner Laptops auf Leinwand und dann in Harz gegossen.

 

KI - Big Data - Teibhäuser - schön, dass die Ernte vervielfacht wurde, leider wird der Überschuss vernichtet und nebenan sterben Leute an Hunger Info1 KI-Big Data - Früher haben wir draußen gespielt haben uns bewegt und war Info2 KI_Big Data - haben Computer ein Gewissen. Wer programmiert ihr Gewissen. Info3 KI - Big Data - Nach Hause telefonieren. Viele Menschen haben inzwischen smarte Hausgeräte, Kühlschränke, TV, Staubroboter, Alexa... die senden ganz viele Daten an ihre Hersteller und sonstige Dienste - gläserne Welt Info4 KI - Big Data - Big brother ist watching you. Schön, wenn die Abschreckung wirkt. Böse wird es, wenn wir dadurch manipuliert werden und richtig krass, wenn unsere Daten ohne unseren willen umprogrammiert werden. Info5

 

 

Die Künstlerin ist seit 2000 mit digitalen Kameras unterwegs. Die Faszination Computer und was man alles mit den Grafikprogrammen erstellen kann hat sie seitdem nicht losgelassen. Im In- und Ausland immer an den Schulen der Kinder mit den neuesten Software-Programmen in Kontakt, erlebt sie die rasante Entwicklung dieser Sparte hautnah. Das diesjährige Thema: Licht und Schatten - entspricht genau ihren Gefühlen für das Gebiet. Es ist so bequem, was die Programme für uns erledigen können. Aber wo hört es auf? Was kommt da auf uns zu?

Info1 Moderne Sensortechnik, Computerprogramme, Herbizide und Insektizide, neue Materialien, Gerätschaften und Gewächshäuser ermöglichen immer größere, zuverlässig planbare Ernten. Das ist gut. Die Kehrseite der Medaille, die Gifte belasten unsere Umwelt, immer mehr Menschen bekommen Allergien durch die in den Lebensmitteln gespeicherten Gifte, große Plantagen verdrängen die kleinen Anbieter, um die Preise zu stabilisieren werden lieber große Mengen an Lebensmitteln vernichtet und inzwischen verhungern auch in Europa Menschen direkt nebenan.

Info2 Früher haben wir draußen mit echten Menschen gespielt, uns getroffen, Zeit miteinander verbracht. Wir kannten die Welt zwar nicht, aber wir waren weniger gestresst und gesunder Menschenverstand galt noch etwas. Die Menschen von heute vertrauen ihren Computern und Handys, die bei mehr als 80 % der Kommunikationen zwischengeschaltet sind. Gespräche von Mensch zu Mensch gibt es nur noch wenig. Kinder glauben allen Ernstes, Kühe sind lila. Es gibt neue medizinische Fachbegriffe für Beschwerden: Handynacken und Handydaumen. Wegen der Reizüberflutung ist das Schlaganfallrisiko auf das Durchschnittsalter von 28 Jahren gesunken. Mobbing und Hassattacken haben über das Internet und die Sozialen Medien ganz neue erschreckende Dimensionen angenommen.

Info3 Künstliche Intelligenzen werden in immer mehr Lebensbereichen eingesetzt. In vielen Anwendungsgebieten sind sie viel besser, effektiver, schneller und gerechter als Menschen. Bei der Pflege zB. von Demenzkranken mag es Vorteile haben, wenn emotionslose Roboter die Versorgung übernehmen, aber ist es im Falles eines Unfalls ok, wenn der Allgorithmus ausrechnet, wer überleben darf?

Info4 Immer mehr Menschen kaufen sich Geräte die sie online bedienen können. Die Kehrseite dieser bequemen Lösung ist die Preisgabe von internen privaten Daten, die diese Geräte an Hersteller oder Geheimdienste schicken. Genauso naiv ist die freiwillige Preisgabe von privaten Daten in den sozialen Netzwerken. Die Welt strebt immer mehr auf eine total digitale Welt zu. Damit werden die Menschen gläsern, manipulierbar und angreifbar. Denn es gibt keine sicheren Programmierungen. Wenn es neue Verschlüsselungssysteme gibt, gibt es auch Menschen und Programme, die sie entschlüsseln können. Was möglich ist, wird gemacht, auch wenn es erkennbar negative Folgen hat. Die Menschen sind einfach zu gierig. Das ist das große Problem unserer Zeit.

Info5 So gut der Gedanke tut, dass man durch totale Überwachung Wohlverhalten belohnen und verstärken kann und assoziale Elemente abstraft. Wer entscheidet denn über die Vorgaben? Unzählige Filme und Dokumente berichten darüber, dass es diese heile Welt nicht geben wird. Jedenfalls nicht mit Menschen.